Rund um Ihren Trauring

NachhaltigKeit

Bei egf wird Nachhaltigkeit seit jeher großgeschrieben. In Zeiten des Klimawandels ist es uns umso wichtiger einen Beitrag im Kampf gegen Ressourcenverschwendung zu leisten. Im Rahmen der RJC-Auditierung verpflichtet sich das gesamte egf Team den RJC Code-of-Practices (Verhaltenskodex) in folgenden Punkten einzuhalten: Unternehmensethik, Menschenrechte, Umweltverantwortung und soziale Verantwortung. Von den Auszubildenden über die Belegschaft bis hin zur Geschäftsleitung sind daher alle mit Leidenschaft und Sorgfalt an verschiedensten Projekten beteiligt.

Unsere Projekte zur Nachhaltigkeit

E-Bike

32 Mitarbeitende besitzen und leasen ihre E-Bikes über die egf Manufaktur

Solarstrom

27 % des Stromverbrauchs bei egf wird aus der eigenen Solaranlage gespeist

Papier

Durch „digital first“ werden bei egf jährlich mehr als 22.500 Blatt Papier weniger verbraucht

Energy Scouts

Bei egf ermutigen wir die Auszubildenden dazu Einsparungspotenziale aktiv zu erkennen

Climate Partner

...unterstützt die egf Manfaktur bei ihrer Vision in Zukunft CO2-neutral zu werden

Ökostrom

egf bezieht seinen gesamten Strom zu 100 % aus Solar-, Wind- und Wasserkraftwerken

Zertifikat-Karte

Wird aus Bio-PVC hergestellt und liegt jedem Ring der egf Manufaktur bei

Juweliere übernehmen Verantwortung

Immer einen Schritt voraus

Jeder Ring, der die egf Manufaktur verlässt, erhält ein individuelles Zertifikat, welches bestätigt, dass jeder Diamant ausschließlich von Lieferanten stammt, die sich sowohl den strengen UN-Resolutionen als auch dem Kimberley-Prozess verpflichtet haben und das auch schriftlich bestätigen können.

Mit Ringen von Ihrem TRAURINGjuwelier können Sie mit einem guten Gefühl in eine gemeinsame Zukunft starten und werden ein Leben lang Freude an Ihren unverwechselbaren Symbolen der Liebe haben. Denn Schmuck bedeutet auch, Werte zu schaffen und zu erhalten.

Nach einem umfassenden Audit hat die egf Manufaktur im Oktober 2016 das RJC-Zertifikat erhalten. Und egf geht noch einen Schritt weiter als die meisten Schmuck- und Trauringhersteller: Sie erfüllt auch den sogenannten Provenance Claim, der für RJC-Mitglieder nicht verpflichtend ist.

Alle Edelmetalle werden ausschließlich von Firmen bezogen, die den Produktkettenstandard für Gold und Edelmetalle (RJC Chain-of-Custody) erfüllen und über eine entsprechende und nachweisliche Zertifizierung verfügen. Dieser formuliert Ansprüche an Menschenrechte, Arbeitsbedingungen, Umweltauswirkungen und ethische Geschäftspraktiken entlang der gesamten Lieferkette für Gold und Edelmetalle.

RJC Broschüre (PDF)

Mit einem guten Gefühl in die gemeinsame Zukunft starten

Sie sind für die Ewigkeit gemacht. Trauringe aus Gold, Silber oder anderen Edelmetallen begleiten uns oft ein Leben lang. Damit Sie mit einem guten Gefühl in die gemeinsame Zukunft starten können, verpflichten wir uns als zertifiziertes RJC-Mitglied ethische, menschenrechtliche, soziale und umweltfreundliche Standards in der gesamten Zuliefer- und Produktionskette einzuhalten.

Neben dem RJC COP (Code of Practices) erfüllen wir auch den sogenannten Provenance Claim, der für RJC-Mitglieder nicht verpflichtend ist und gehen damit noch einen Schritt weiter als die meisten Schmuck- und Trauringhersteller: Wir beziehen unsere Edelmetalle ausschließlich von Firmen, die den Produktkettenstandard für Gold Platinmetalle (RJC Chain-of-Custody) erfüllen und über eine entsprechende und nachweisliche Zertifizierung verfügen.

Auch unsere Diamanten stammen ausschließlich von Lieferanten, die die strengen UN-Resolutionen einhalten und uns dies schriftlich bestätigen.

Im Oktober 2016 erhielten wir das RJC-Zertifikat. 2019 konnten wir uns für drei weitere Jahre erfolgreich rezertifizieren.

Download Zertifkat (PDF)